www.juristische-methodik.de
Glossar Juristische Methodik

Argumente, Konflikte

Die unmittelbar normtextbezogenen Konkretisierungselemente (methodologische i.e.S., Normbereichs- und einzelne dogmatische Elemente) gehen den nicht direkt normtextbezogenen (ein Teil der dogmatischen, ferner lösungstechnische, verfassungspolitische und Theorie-Elemente) im Fall des Widerspruchs vor. Diese Vorzugsregel ist normativ. Sie folgt aus der durch die geltende (Verfassungs-) Rechtsordnung statuierten Verfassungs- und Rechtsgebundenheit staatlicher Funktionsausübung. In einem weiteren, weil nach geltendem Recht nicht praktisch sanktionierbaren Sinn gilt das auch für die Rechtswissenschaft, soweit sie normtextorientiert arbeitet

JM I, Rn. 437
info@juristische-methodik.de
©-Ralph-Christensen-2003-ff.