Lösungsschemata öffentliches Recht 
Verfassungsrecht  4 / 27 
Wie funktioniert Abwägung von Grundrechten? 

Für ein brauchbares Ergebnis braucht man Judiz, für den Korrektor nachvollziehbare Zwischenschritte.

1) Abstrakter Vergleich

Dient nur dem Einstieg. Ansatzpunkt in verschiedener Ausgestaltung der Schranken. Darin vielleicht Rangfolge: Grundrecht ohne Vorbehalt > Grundrecht mit qualifiziertem Vorbehalt > Grundrecht mit einfachem Vorbehalt usw.

2) Konkreter Vergleich

Entscheidend ist konkrete Eingriffsintensität.

Eingriff in Kernbereich ist schwerwiegender als Eingriff in Peripherie.

Randbereich, wenn es funktionale Alternativen gibt.

Kernbereich, wenn Handlungsmodalität nicht hinweggedacht werden kann, ohne dass Freiheitsgarantie als ganzes wegfällt.

info@juristische-methodik.de
©-Ralph-Christensen-2003-ff.