Lösungsschemata öffentliches Recht 
Europarecht 38 / 42 
Klagebefugnis / Modifikation 

1)     Der Kläger muss (faktisch) in einem Interesse beeinträchtigt sein, das (rechtlich) von der angerufenen Rechtsnorm geschützt wird.

2)     Dabei muss der Schutz des Interesses nicht durch Individualgerichtetheit der Norm ausgedrückt sein, vielmehr kommt es nur darauf an, ob das Klägerinteresse zu dem von der Norm geschützten öffentlichen Teilinteresse gehört

info@juristische-methodik.de
©-Ralph-Christensen-2003-ff.