start Technische Hinweise glossar lectures schemata • • • suche sitemap impressum
Recht&Sprache Recht und Sprache
Linguistik Rechtslinguistik: Sprache des Rechts
einleitung
StaatsorgR  
VerfR
VerwR
StHR
EuR • • •
Themen Europarecht Prüfungsschema, Art. 230 EG 
zurück 27 / 42 weiter


A. Zulässigkeit

I. Zuständigkeit: EuGH/EuG(je nach Kläger)

II. Beteiligtenfähigkeit:

aktiv: Mitgliedsstaaten, Rat, Kommission (230 II EGV), EP (230 III EGV; ab Nizza nach II), nat/jur Personen (230 IV EGV)
passiv: Rat, Kommission, EP, EZB

II. Klagegegenstand: Handlung eines Gemeinschaftsorgans, die dazu bestimmt ist, Rechtswirkungen zu erzeugen.

IV. Klagebefugnis:

  • Art 230 II: nicht erforderlich (ab Nizza auch EP!)
  • Art. 230 III: Beeinträchtigung eigener Rechte
  • Art. 230 IV: Betroffenheit als Adressat/ sonst individuell und unmittelbar

V. Klagegründe

  • Unzuständigkeit
  • Verletzung wesentlicher Formvorschriften
  • Verletzung des Vertrages/ bei seiner Durchführung anzuwendender Rechtsnormen
  • Ermessensmissbrauch

VI. Klagefrist: 2 Monate (230 V EGV)

VII. Allgemeines Rechtschutzbedürfnis

B. Begründetheit

Vereinbarkeit der Handlungen mit Sekundärrecht und Primärrecht bzw. Überprüfung von Rechtsakten des Sekundärrechts anhand des Primärrechts.


Druckfassung Druckfassung
Themenliste
Zum Anfang
Wir sind an Ihrer
Meinung interessiert
info@juristische-methodik.de
Wir freuen uns
auf Ihre Anregungen
Zum Anfang
© RC 2003 ff.