start
Technische Hinweise personalia paper literatur • • • links suche
sitemap
impressum
Methodik Juristische Methodik: Praxis des Rechts
Linguistik Rechtslinguistik: Sprache des Rechts
übersicht • • •
Auswahlbibliographie

Wir haben uns bemüht, Ihnen eine repräsentative Auswahl der Literatur zum Themenkreis "Sprache und Recht" zu geben. Dabei wollen wir zwar einerseits möglichst alle relevanten Titel präsentieren. Zugleich wollen wir es aber vermeiden, in der Flut des Gedruckten zu ertrinken.

Dafüt stellen wir Ihnen einen Katalog vonausgewählten Monographien und Sammelbänden zur Verfügung, die über die Grundlagen der von uns vertretenen und diesen verwandten Auffassungen zum Verhältnis von Recht und Sprache Auskunft geben.

Die Auswahlbibliographie als PDF
Auswahlbibliographie als PDF
Begründung
Zurück zum Anfang
Ralph Christensen / Hans Kudlich: Theorie richterlichen Begründens, Berlin 2001 Nähere Infos
Diskurs
Zurück zum Anfang
Gabriele Löschper: Bausteine für eine psychologische Theorie richterlichen Urteilens,
Baden-Baden 1999
Nähere Infos
Europarecht
Zurück zum Anfang
Mariele Dederichs: Die Methodik des EuGH. Häufigkeit und Bedeutung methodischer Argumente in den Begründungen des Gerichtshofes der Europäischen Gemeinschaften, Baden-Baden 2004
Nähere Infos
Friedrich Müller / Isolde Burr: Rechtssprache Europas. Reflexion der Praxis von Sprache und Mehrsprachigkeit im supranationalen Recht, Berlin 2005
Nähere Infos
Gesetzesbindung
Zurück zum Anfang
Ralph Christensen, Was heißt Gesetzesbindung? Eine rechtslinguistische Untersuchung,
Berlin 1989
Nähere Infos
Methodik
Zurück zum Anfang
Friedrich Müller / Ralph Christensen, Juristische Methodik. Band I. Grundlagen. Öffentliches Recht, 8. Auflage, Berlin 2002
Nähere Infos
Friedrich Müller / Ralph Christensen, Juristische Methodik. Band II. Europarecht, Berlin 2003
Nähere Infos
Ausführliches Info zur Juristischen Methodik als PDF
paper: Andreas Voßkuhle bespricht die Methodik in DÖV
Referenztheorie
Zurück zum Anfang
Bernd Jeand’Heur, Sprachliches Referenzverhalten bei der juristischen Entscheidungstätigkeit, Berlin 1989
Nähere Infos
Rechtstext
Zurück zum Anfang
Dietrich Busse, Recht als Text. Linguistische Untersuchungen zur Arbeit mit Sprache in einer gesellschaftlichen Institution, Tübingen
Nähere Infos
Friedrich Müller / Ralph Christensen / Michael Sokolowski, Rechtstext und Textarbeit, Berlin 1997
Nähere Infos
Ekkehard Felder, Juristische Textarbeit im Spiegel der Öffentlichkeit, Berlin / New York 2003
Nähere Infos
Rechtstheorie
Zurück zum Anfang
Alexander Somek, Der Gegenstand der Rechtslinguistik. Epitaph eines juristischen Problems, Baden-Baden 1996
Nähere Infos
Alexander Somek / Nikolaus Forgó, Nachpositivistisches Rechtsdenken. Inhalt und Form des positiven Rechts, Wien 1996
Nähere Infos
Friedrich Müller, Strukturierende Rechtslehre.Zweite, vollständig neu bearbeitete und auf neuestem Stand ergänzte Auflage, Berlin 1994
Nähere Infos
Semantik
Zurück zum Anfang
Dietrich Busse, Juristische Semantik.Grundfragen der juristischen Interpretationstheorie aus sprachwissenschaftlicher Sicht, Berlin 1993
Nähere Infos
Dietrich Busse, Textinterpretation. Sprachtheoretische Grundlagen einer explikativen Semantik, Opladen 1991
Nähere Infos
Semiotik
Zurück zum Anfang
Thomas-M. Seibert, Zeichen, Prozesse. Grenzgänge zur Semiotik des Rechts, Berlin 1996
Nähere Infos
Theorie der Praxis
Zurück zum Anfang
Friedrich Müller (Hg), Untersuchungen zur Rechtslinguistik. Interdisziplinäre Studien zu praktischer Semantik und Strukturierender Rechtslehre in Grundfragen der juristischen Methodik, Berlin 1989
Nähere Infos
Sprache und Recht. Sprache und Literatur, Jg. 29, H. 81, 1998
Nähere Infos
Friedrich Müller / Rainer Wimmer (Hg), Neue Studien zur Rechtslinguistik, Berlin 2001
Nähere Infos
Verfassungstheorie
Friedrich Müller, Elemente einer Verfassungstheorie (8 Bde.)
Nähere Infos
Unsere Stichworte:
Begründung
Diskurs
Europarecht
Gesetzesbindung
Methodik
Referenztheorie
Rechtstext

Rechtstheorie

Semantik
Semiotik
Theorie der Praxis
Verfassungstheorie
Wir sind an Ihrer
Meinung interessiert
info@recht-und-sprache.de
Wir freuen uns
auf Ihre Anregungen
© RC 2003 ff.