start Technische Hinweise glossar • • • lectures schemata suche sitemapimpressum
Recht&Sprache Recht und Sprache
Linguistik Rechtslinguistik: Sprache des Rechts
register
Verfassung als Wertordnung und -system
Selbständige Gesichtspunkte sind die Auffassung der Grundrechte als eines in sich geschlossenen, vom Kontext der übrigen Verfassungsnormen abgehobenen „Grundrechtssystems" und die Konzeption des Verfassungsrechts als einer „Werteordnung" oder eines „Wertsystems"; ferner das Gebot verfassungskonformer Gesetzesauslegung und der Maßstab funktioneller Richtigkeit der Verfassungskonkretisierung. Die Aspekte des Grundrechtssystems und der Verfassung als Wertsystem oder Werteordnung sind hier als Prinzipien der Methodik abgelehnt worden. Das Gebot verfassungskonformer Auslegung wurde - mit Bedenken gegenüber einigen Tendenzen der Rechtsprechung und mit der Einschränkung, es prinzipiell nur als ein Auslegungselement neben ändern zu behandeln - als vertretbar bezeichnet.

JM I, Rn. 377
Das könnte
Sie auch interessieren:

Kontrollnorm
Zum Anfang
Wir sind an Ihrer
Meinung interessiert
info@juristische-methodik.de
Wir freuen uns
auf Ihre Anregungen
Zum Anfang
© RC 2003 ff.